Gewerbeversicherung Glas

Glas ist nicht nur ein „lichtdurchlässiges, leicht zerbrechliches Material“, es spielt auch im Gewerbebereich eine grundlegende Rolle. Ob Schaufenster, Tresen oder eine komplette Fensterfront. Glas begegnet uns in allen Bereichen. Eine Inventarversicherung deckt die Schäden nicht in jedem Fall. Aus diesem Grund sollten Gewerbekunden eine zusätzliche Glasversicherung vereinbaren, die für etwaige Schäden aufkommt. Mitversichert werden in der Regel fest montierte Gläser.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Ihr Glas versichert wissen möchten. Dabei erstellen wir Ihnen eine passende Versicherungssumme und prüfen welche Gefahren mitversichert werden sollten.

Gesondert versicherbare Sachen in der Glasversicherung

Es werden sowohl fertig eingesetzte oder montierte Gläser mitversichert oder auch freiliegendes Glas mit abgedeckt. Grundsätzlich bietet die Gewerbeglasversicherung folgende Versicherungsleistungen:

  • Scheiben, Platten und Spiegel aus Glas (auch künstlerischer Art)
  • Scheiben und Platten aus Kunststoff
  • Scheiben von Sonnenkollektoren einschließlich Rahmen
  • Glasbausteine und Profilbaugläser
  • Platten aus Glaskeramik und Lichtkuppeln aus Glas oder Kunststoff

Darüber hinaus lassen sich auch weitere Sachen mitversichert, die es inmitten des Versicherungsscheins aufzuführen gilt. Erfahren Sie hier auch mehr zur Gewerbeversicherung für die Gastronomie.

 

Unsere Partner vergleichen >

Berufshaftpflichtversicherung Freiberufler Kosten

Fairste Schaden- und Leistungsregulierer 2019 im Bereich Berufs-Rechtsschutz

Unternehmen Auszeichnung
ADVOCARD Sehr gut
Allianz Sehr gut
ARAG Sehr gut
…-… Sehr gut
SV SparkassenVersicherung Sehr gut
VHV Versicherungen Sehr gut
ALLRECHT Gut
Concordia Gut
Condor Gut
DMB Rechtsschutz Gut
Gut
Sparkassen DirektVersicherung Gut
VGH Gut
BGV Badische
D.A.S. (ERGO)
DA direkt
Debeka
DEURAG
DEVK
Die Continentale
Itzehoer
LVM
Mannheimer
Mecklenburgische
Münchener Verein
ÖRAG
R+V
ROLAND
WGV
Württembergische
Zurich

Was in der Glas-Gewerbeversicherung nicht versichert wird

Es gibt auch nicht versicherte Gegenstände, die eine gewerbliche Versicherung nicht übernimmt. Das betrifft in erster Linie bereits beschädigte Gläser, der vor dem Versicherungsbeginn zu Schaden gekommen sind. Ausgeschlossen sind üblicherweise auch Photovoltaikanlagen, die es mit einer separaten Versicherung zu schützen gilt. Auch teure Kunst, die sich im Wesentlichen aus Glas zusammensetzt, sollte zusätzlich abgesichert werden. Mehr zur Berufshaftpflicht für Bauingenieure auch hier.

Anbieter laut finanzen.de

ARAG-Duesseldorf

AXA-Versicherung

Adam-Riese

Adcuri-Wuppertal

Ammerlaender-Versicherung

Asspario

BBV-Versicherung

BavariaDirekt

ConceptIF-NV

ConceptIF-Pro

ConceptIF-Pro-GR

ConceptIF-Pro-ZU

Concordia-Hannover

Degenia-BadKreuznach-Konzept

Docura

Domcura-Kiel

GVO-Versicherungen

Gothaer-Versicherung

Grundeigentuemer-Hamburg

HDI

Haeger-Versicherung

Haftpflichtkasse-Darmstadt

HanseMerkur

Helvetia-Versicherung

Ideal-Versicherung

Inter-Versicherung

InterRisk-Wiesbaden

Interlloyd-Duesseldorf

Janitos-Versicherung

KAB-Rhion

Konzept-Marketing-AZ

Konzept-Marketing-ZU

LBN-Hannover

Maxpool-Medien

Medienversicherung-Karlsruhe

NV-Versicherung-Neuharlingersiel

Neodigital

OOEV

Ostangler-Brandgilde

Rhion-Versicherung

Sachpool

SwissLife-Partner

Syncro24-GVO

VHV-Hannover

Waldenburger-Versicherung

Zurich-Versicherung

prokundo

Inventarversicherung für den Hausrat der Gewerberäume

Wer sich privat versichert hat, der kennt die Hausratversicherung. Gedeckt werden Schäden, die sich am Hausrat in den eigenen vier Wänden ereignet. Das gewerbliche Gegenstück hierzu ist die Inventarversicherung. Mitversichert werden alle im Versicherungsvertrag aufgeführten Gegenstände wie das Mobiliar. Nicht im Versicherungsschutz inbegriffen ist üblicherweise das Glas. Aus diesem Grund sollten Versicherungsnehmer eine spezielle Zusatzversicherung wählen. Das gilt im privaten als auch im gewerblichen Bereich.

Unsere Partner vergleichen >